Ausstellungseröffnung der Künstlergruppe achtARTig

achtARTig Vernissage kleinIn der Schlosskapelle wurde die Kunstausstellung der Künstlergruppe achtARTig eröffnet.

 

Bürgermeistervertreter Stephan Karg begrüßte die 8 Künstler und dankte für die farbenfrohe, abwechslungsreiche Ausstellung.

 

Laudator, Oberbürgermeister Gerhard Jauernig aus Günzburg, lobte das großartige Engagement, das in Höchstädt für die Kunst erbracht wird. Natürlich, so Jauernig, ist der Rahmen schon etwas ganz Besonderes.

 

Die Künstlergruppe achtARTig hat seit Jahren Freude am gemeinsamen Malen und Experimentieren. So unterschiedlich die acht Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die fertigen Werke. Oftmals ist es der Zufall, mit dem sie auf diversen Maluntergründen beginnen. Die große Bandbreite moderner Acrylmalerei zeigen sie in verschiedenen Techniken, wie z.B. pinseln, spachteln, schütten, kratzen, wischen oder collagieren. Jede Farbe, jeder Bildträger und jede Grundierung haben einen individuellen Charakter und beeinflussen sich gegenseitig. Vollendet wird das Kunstwerk schließlich durch gewollte und gezielte Ergänzungen und Veränderungen des Ganzen.

 

Die Ausstellung ist bis 14. Mai 2017 außer montags täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt für diese Ausstellung ist frei.

 

Bild: Stadt Höchstädt

Auf dem Bild von links: Laudator OB Gerhard Jauernig, Günther Flor, Angelika Haschler, Sabine Jager, Bettina Jauernig, Angelika Heim, Petra Gässler, Tatjana Dietzmann, 2. Bürgermeister Stephan Karg
Auf dem Bild fehlt die Künstlerin Evelyn Söll.